Mikroprozessorgesteuerter Countdown Timer

ACHTUNG! Fernzünden von Feuerwerk ist meines wissens nach in Deutschland ohne Genemigung nicht zulässig, also lasst euch nicht erwischen!
Sinnvolle Anwendung könnte zum Beispiel die Zündung von Modellraketen sein!

Kurz vor Silvester 2003 kam ich auf die verrückte Idee einen Countdowntimer zu basteln, der über ein Relais einen D-Böller zünden sollte.
Als Microcontroller wird der AT90S4433 benutzt, der Uhrentakt wird extern erzeugt, da meine damaligen Programmierkentnisse nicht ausreichten um per Software Interrupt einen Uhrentakt zu erzeugen.

Bild: Countdowntimer
Als Anzeige verwende ich ein HD44780 Kompatibles LCD mit 2x16 Zeichen und Hintergrundbeleuchtung.

Bild: Innenleben
Der 74HCT00 bildet zusammen mit einem Quarz einen 2,048 MHz Oszillator, der dann mit 3x CD4017 und einem CD4020 auf genaustens 1 Hz gebracht wird.
Dieser Takt geht dann auf einen Pin des Microcontrollers der per Interrupt das weiterzählen um eine Sekunde ausführt.
Des weiteren ist noch ein Piezo Schallwandler angeschlossen, der die leztzten 10 Sekunden vor Zündung piept und während der Zündung einen dauerton von sich gibt.
Das Relais an der Seite kann maximal 1 Ampere Steuern und dient zum schalten des 2. Relais im Zünder.
Der Controller wird übrigens unabhängig von der Zündbatterie an einem 9V Block betrieben.

Bild: Zeit einstellen Bild: Starten
Countdownzeit und Zündzeit lassen sich einstellen.

Bild: Platinenunterseite
Natürlich alles auf Lochraster! :-)
Seite zurück Seite 1 von 2 Seite vor
Home

(c) 2001 - 2022 by www.MALTEPÖGGEL.de  
Impressum
Deutsche Version
English version